Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: by Hans-Herbert Wellhöner

By Hans-Herbert Wellhöner

***VERKAUFSKATEGORIE*** 2 d Wenn Sie sich mit der five. Auflage dieses Standardlehrbuchs auf das 1. Staatsexamen vorbereitet haben, können Sie der Prüfung ganz ruhig ins Auge blicken; denn die Wissensinhalte dieses Taschenlehrbuchs wurden im aspect auf die Anforderungen des neuen GK 2 abgestimmt. Neue Entwicklungen (Calciumantagonisten, Virostatica, Gyrasehemmer, Immunpharmaka etc.) wurden berücksichtigt. Außerdem wurde besonders sorgfältig ein umfassendes Sachverzeichnis erstellt. Somit kann dieses Lehrbuch auch später als Nachschlagewerk genutzt werden, in dem guy jederzeit schnell die wichtigsten pharmakologischen Daten finden kann.

Show description

Read or Download Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog PDF

Similar german_8 books

Partizipation und Soziale Arbeit: Einflussnahme auf das subjektiv Ganze

Partizipation ist zu einem omnipräsenten Stichwort in der Sozialen Arbeit geworden. Dabei wurde allerdings Partizipation zu einer Leerformel: was once genau eigentlich gemeint wird, wenn von Partizipation gesprochen oder geschrieben wird, ist kaum mehr erkennbar. Bringfriede Scheu und Otger Autrata leiten ein grundlegendes Verständnis von Partizipation her und erläutern es: Partizipation ist als Gestaltung des Sozialen und als Einflussnahme auf ein subjektiv Ganzes zu definieren.

Elektrische Organe und Elektrorezeption bei Fischen. Nervöse Grundlagen der akustischen Kommunikation bei Insekten

So far as is understood this present day, in basic terms fish, within the whole animal country, own distinct organs which produce an electrical box. For a number of dozens of years now, many scientists were drawn to the organic value of th is electrical box. relatively vital used to be Lissrnann's discovery of the truth that the socalIed "weakly" electrical fish, the discharges of which aren't delicate to guy and have been for that reason unknown earlier, use the electrical box to find items of their atmosphere.

Additional resources for Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog

Example text

Lie13enden B1utstrom liegt. Nachteilig bei der intravenosen Injektion ist der oft brtiske Wirkungseinsatz mancher Pharmaka, der sich aber durch eine adaquate Injektionstechnik vermeiden lal3t. Nachteilig ist ferner, da13 nach intravenoser Injektion die Wirkung des Pharmakons ktirzer ist als nach subcutaner oder intramuscularer Injektion, da eine Resorption aus einem Depot nicht stattfindet. Intraarterielle Injektion. Die intraarterielle Injektion kommt nur ausnahmsweise, so bei lebensrettenden Schnellinfusionen und bei rontgendiagnostischen Spezialverfahren zur Anwendung.

I hat eine grol3ere Potency als II ~ Fur die Potency eines Pharrnakons hatte man gem ein MaG. Hierfur Der pDrWert [55] bietet sich die Konzentration des Pharrnakons unter dem Wendepunkt der Konzentrations-Wirkungskurve an, weil dort die Kurve ihren steilsten Verlauf hat und deshalb die zugehorige Konzentration am genauesten zu bestimmen ist. Angenommen, diese Konzentration sei 2,5 x 1O- 5molll, so muGte man bei der Angabe elf Worte sprechen. Deshalb bildet man den negativen Logarithmus dieser Zahl: - log (2,5 x 10- 5) = - (log 2,5 -5) = 4,60 und bezeichnet diese Ziffer als pD2.

Methyltransferasen sind z. T. mikrosomale Enzyme. Konjugation mit Glutathion [133]. Verschiedene Verbindungen konnen mit Glutathion konjugiert werden. Die Konjugation mit den hochreaktiven Epoxiden, die als Folgeprodukte der Oxidation durch Monoxygenasen entstehen konnen, hat unter den bekannten Reaktionen die groBte Bedeutung. Die Kopplung mit Glutathion bildet hierbei gleichsam die zweite Verteidigungslinie, wenn das System der Epoxidhydratasen nicht ausreicht. Wird der Glutathionschutzmechanismus auch iiberfahren, so ist mit einer Kopplung des reaktiven Metaboliten an Funktionsbestandteile der Zelle zu rechnen (s.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 19 votes