Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und by Reinhard Larsen

By Reinhard Larsen

Der Band bietet eine Anleitung zum anästhesiologischen und intensivmedizinischen administration in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und bereitet Anästhesisten und Intensivmediziner zugleich auf besondere Situationen vor: Vorbereitung des Patienten, intra- und postoperative Überwachung des Patienten, Umgang mit der Herz-Lungen-Maschine, Reaktion auf Komplikationen. Die Inhalte sind klar strukturiert, das Nachschlagewerk bietet zahlreiche Tabellen und Abbildungen sowie Tipps und methods aus der Praxis. Die 8. Auflage wurde durchgehend aktualisiert.

Show description

Read or Download Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie PDF

Best german_8 books

Partizipation und Soziale Arbeit: Einflussnahme auf das subjektiv Ganze

Partizipation ist zu einem omnipräsenten Stichwort in der Sozialen Arbeit geworden. Dabei wurde allerdings Partizipation zu einer Leerformel: used to be genau eigentlich gemeint wird, wenn von Partizipation gesprochen oder geschrieben wird, ist kaum mehr erkennbar. Bringfriede Scheu und Otger Autrata leiten ein grundlegendes Verständnis von Partizipation her und erläutern es: Partizipation ist als Gestaltung des Sozialen und als Einflussnahme auf ein subjektiv Ganzes zu definieren.

Elektrische Organe und Elektrorezeption bei Fischen. Nervöse Grundlagen der akustischen Kommunikation bei Insekten

So far as is understood this present day, in basic terms fish, within the whole animal state, own distinct organs which produce an electrical box. For a number of dozens of years now, many scientists were drawn to the organic importance of th is electrical box. rather vital used to be Lissrnann's discovery of the truth that the socalIed "weakly" electrical fish, the discharges of which aren't delicate to guy and have been consequently unknown before, use the electrical box to find gadgets of their atmosphere.

Additional resources for Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Example text

A. Thiopental und Methohexital, beides "ultrakurzwirksame" Anästhetika. Methohexital ist 3mal stärker hypnotisch wirksam als Thiopental, auch ist die Eliminationshalbwertszeit kürzer (4 h gegenüber 8-12 h). Bei den kardiovaskulären Wirkungen bestehen keine wesentlichen qualitativen Unterschiede. Blutdruck. Einleitungsdosen von Thiopental (3-5 mg) und Methohexital (1-2 mg) bewirken beim Herzgesunden einen Abfall des arteriellen Mitteldrucks um ca. 10-15 %, bedingt durch einen Abfall des Herzzeitvolumens und eine Abnahme des venösen Rückstroms aufgrund einer Venodilatation mit venösem Pooling.

Bei Nachinjektionen sollen die negativ-inotropen Wirkungen stärker hervortreten und sich als Abfall von Blutdruck und Herzzeitvolumen manifestieren. Schlagvolumen und Herzzeitvolumen. Der Schlagvolumenindex kann bei Herzgesunden um bis zu 24 % abnehmen. Das Herzzeitvolumen steigt aufgrund der Tachykardie und evtl. Kontraktilitätszunahme leicht an oder bleibt unverändert. Koronardurchblutung und myokardialer OrVerbrauch. Blutdruckanstieg und Tachykardie steigern die Herzarbeit, entsprechend nehmen der myokardiale Oz-Verbrauch und die Koronardurchblutung zu, bei unprämedizierten Freiwilligen um bis zu 70 %.

Bei den meisten anderen Patienten können die Herzrhythmusstörungen durch Vorgabe von Atropin oder ca. 2 mg Pancuronium verhindert oder zumindest in der Häufigkeit reduziert werden. In der Herzchirurgie wird jedoch oft auf den Routineeinsatz von Succinylcholin verzichtet und statt dessen Intubationsdosen von Pancuronium oder einem anderen nichtdepolarisierenden Relaxans zugeführt. 5 Antagonisten Die Antagonisten der nichtdepolarisierenden Muskelrelaxanzien, d. h. die Cholinesterasehemmer wie z. B.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 27 votes